Zeltlager

Jedes Jahr fährt die Pfarrjugend in der zweiten Pfingstwoche für sieben Tage in die Natur. Wir schlafen in unseren schönen Zelten, lauschen der Gitarrenmusik am Lagerfeuer und genießen unsere exquisite Zeltlagerküche von Stockbrot bis Bratapfel. Unter einem wechselndem Motto, wie Harry Potter oder Asterix und Obelix, vertreiben wir uns die Tage mit Geländespielen und viel anderem Quatsch. Eine Fahne gilt es natürlich auch zu verteidigen!

 


Jugendleiter

Das machen wir
Wir Jugendleiter kümmern uns im Gemeindeleben um vielfältige Aktivitäten für Kinder und Jugendliche und organisieren z.B. Zeltlager, Kinderwochenenden, Jugendgottesdienste und Jugendpartys, stehen aber auch gerne unterstützend unserem Pfarrgemeinderat zur Seite und helfen bei Veranstaltungen wie Pfarrfasching, Pfarrfest, dem Familiennachmittag oder der St.Martins-Feier. Wir pflegen einen engen Kontakt zur Jugendstelle Innenstadt und Jugendleitern anderer Pfarreien. Zur Planung der Veranstaltungen treffen wir uns einmal im Monat im Jugendkeller zu unserer Gruppenleiterrunde.

Die Leiterrunde
Einmal im Monat setzen sich die Jugendleiter zusammen und besprechen, welche Termine und Aktionen anstehen und wer für welche Aufgaben zuständig ist. Neuigkeiten und Informationen werden ausgetauscht. Nicht selten bleiben noch einige nach der Runde sitzen und lassen gemütlich den Abend gemeinsam ausklingen. Natürlich gibt es auch Jugendleiterrunden der besonderen Art. So findet immer eine kleine Weihnachtsfeier statt, traditionell mit Häppchen und Feuerzangenbowle (natürlich der Film) und im Sommer wird beispielsweise der Grill angeschmissen.

Jugendleiter werden
Das ist ganz einfach! Wenn du Lust hast uns und unsere Arbeit besser kennenzulernen, dann schau doch mal bei unserer Jugendleiterrunde vorbei. Diese findet jeden 2. Donnerstag im Monat um 19Uhr in unserem Jugendkeller statt. Wir freuen uns auf neue Gesichter und kreative Köpfe!


Corona Informationen

Corona Informationen
• SARS-COV-2 (Coronavirus) Informationen des Erzbistums
• Höchstzahl Gottesdienstteilnehmender: 250
• Sonn- & feiertags Maskenpflicht (FFP2)
• Werktags & bei Mindestabstand 1,5 m keine Maskenpflicht
• Mindestabstand 1,5 m auch bei Betreten und Verlassen
• Procedere zur Beichte nach Vereinbarung mit dem Beichtvater